• Herzlich Willkommen in Portland!♡ • Real Life RPG • Szennentrennung • Romanstil • FSK18 • Szenenaufbau: Titel | Datum | Uhrzeit | Mitspieler | Open / Close • Since 27.Februar.2018 - 16:50 uhr •
• Datum und Wetter in Portland • • Alles auf einen Blick • • Das Team •
• Wir befinden uns im März und April2018 •


Highlight dieser Monate: 01.3.18 - Frühlingsanfang 02.3.18 - 11.03.18 traditioneller Jahrmarkt 17.3.18 - St.Patricks Day
Die nächste Zeitumstellung findet voraussichtlich Anfang Dezember statt.

• Die Temperaturen hier in Portland •


März: Tagsüber bei 8° bis 17°C und Nachts bei etwa 1°C bis 4°C April: Tagsüber bei 15° bis 21°C und Nachts bei etwa 5 - 9 °C


#1

Vertrauen ist gut aber Kontrolle ist besser <> 5.3.18 gegen Nachmittag <> Agnes and Korben <> Open

in März - April 26.08.2018 23:15
von Agnes Bane (gelöscht)
avatar

Eigentlich war Agnes eine ganz normale Studentin, aber wie sagte man so schön? Gelegenheit macht Liebe, sie verdiente sich mit ein paar kleinen Hackerjobs was dazu, nicht das sie das müsste für sie ging es dabei eher um das austesten ihrer Fähigkeiten. Sie wusste nicht mehr wie genau das gewesen war damals, aber irgendwann hatte sie Korben kennengelernt und für ihn hier und da Dinge herausgefunden, aus einem Job wurden zwei und hin und wieder rief er eben an wenn er was zu tun für sie hatte. Wie es eben so war, wenn der Big Boss rief, dann fragte man nicht so lange herum sondern man setzte sich in Bewegung und tat was verlangt wurde. Agnes fragte nie, ob es für gute oder schlechte Zwecke war, man sah Korben auch schon an das er nicht unbedingt für die Wohltätigkeit handelte. Jeder wie er mochte, gerade saß Agnes an ihrem Laptop hinter dem Tresen und richtete ein paar Kameras aus so das jeder Winkel des Shops erfasst wurde. Dazu scheuchte sie den Kerl der hier arbeitete hin und her, es sollte sich kein toter Winkel einschleichen, wenn sie etwas machte dann schon richtig. Nebenbei hörte sie Musik, sie hatte einen Stöpsel im Ohr während sie den Kerl wieder in eine andere Ecke scheuchte, dann nahm sie sich das Handy das neben ihr lag, das eben @Korben J. Ryder gehörte welcher ihr über die Schulter schaute. Sie schloss dieses mit wenigen Handgriffen am Laptop an und nach ein paar Minuten zog sie es ab, lies es Korben entsperren und öffnete eine App. "So wenn du hier drauf drückst, kannst du zu jeder einzelnen Kamera springen, du kannst rein und raus zoomen", sie zeigte es ihm indem sie die Finger auf dem Display bewegte "Du kannst du Kameras wenn es sein muss bewegen, aber gerade ist hier kein Toter Winkel als würde ich sie so lassen", sie überprüfte das nochmal auf dem Bildschirm des Laptops "Du kannst alle Vier Kameras auf einmal auf den Bildschirm zaubern, so weißt du immer was hier gerade abgeht und wer da ist, alles wie du wolltest", das ganze hatte nicht mal eine Stunde gedauert mit dem Anbringen der Kamera Agnes arbeitete gerne für Korben, weil er unkompliziert war. Er wusste was er wollte und eierte nicht so sehr herum wie manch andere. "Brauchst du sonst noch was?", sie war sich sicher das es hier nicht um die Sicherheit des Ladens ging sondern eher darum, wer hier rein und raus ging aber das lies sie unkommentiert denn es ging sie rein gar nichts an.



Ich hoffe dir passt das so wenn nicht einfach mal schreien, ich bin mir sicher ich erhöre dich dann xD


nach oben

#2

RE: Vertrauen ist gut aber Kontrolle ist besser <> 5.3.18 gegen Nachmittag <> Agnes and Korben <> Open

in März - April 27.08.2018 11:25
von Korben J. Ryder | 56 Beiträge

Korben war in diesen Computer Dingen nicht wirklich versiert. Klar er kannte sich aus, machte seine Buchführung, surfte im Internet aber irgendwo war auch er am Ende seines Wissens. Die Kameras hätte er sicher auch alleine ausrichten und installieren können. Aber es so einzurichten das er von überall zugriff darauf hatte? Diese Sicherheitsverknüpfung war schon interessant. Genauso wie die kleine Studentin die scheinbar genau wusste was sie tat. Korben war konzentriert. Er achtete auf alles was sie tat und was sie ihm erklärte. Das sie den alten Bob so durch den Laden hetzte, störte ihn nicht weiter. Er fand es sogar ganz amüsant. Vielleicht sollte er noch einen Lautsprecher installieren lassen? Dann könnte er von zu Hause aus Anweisungen geben. Ein schiefes grinsen bildete sich bei dem Gedanken daran. Ihre Frage, ob er noch etwas brauchte, ließ ihn nachdenklich nicken. “Ja kleine, ich hätte da noch was. In meinem Büro”, meinte er und richtete sich auf.

Sein Büro befand sich gleich hinter dem Laden, wo auch ein schmaler Flur zum Lager und nach hinten in den Hof führte. Es war nicht aufgeräumt und wirkte eher Chaotisch. Das war kein Arbeitsplatz für jeden. Dennoch, Korben kam gut hier drin zurecht. Er zog den Stuhl vor dem Schreibtisch zurück und deutete ihr an sich zu setzen. Er wartete ab. Sein Blick hatte durchaus etwas lauerndes. Als sie saß schloss er die Tür. Korben hatte nicht viele Mitarbeiter außerhalb des Westlichen Bezirkes. Er hatte es lieber kompakt. Hier konnte er jeden immer und überall erreichen. Und die Leute von außerhalb? Wer kannte die schon so genau? “Du hast jetzt schon ein paar Jobs erledigt”, meinte er und stellte sich hinter die Studentin. Seine Stimme klang beunruhigend ruhig. Er legte ihr die Hände auf die Schultern und beugte sich zu ihr herunter, bis sein Kopf dicht neben ihrem war. “Du hast keine Angst vor mir, oder?”, fragte er lauernd und führte die Hände dichter an ihren Hals, ohne jedoch einen Druck auszuüben. Eher im Gegenteil. Seine Berührung war eher zurückhaltend, fast schon zärtlich. “Ich stehe zu meinen Freunden, aber wenn man mich verarscht…”. Korben zog scharf und gefährlich zischend, Luft ein. “Du musst mir noch einen kleinen Gefallen tun. Ein Gefallen von dem nur du und ich wissen”, flüsterte er ihr ins Ohr und richtete sich wieder auf um auf die andere Seite des Tisches zu gehen. Er setzte sich langsam in seinen Stuhl und lehnte sich zurück. Sie hatte das nötige know how um ihm zu helfen. Auch wenn er ihr nicht traute. Er hatte sonst niemanden mit ihren Fähigkeiten. “Ich will das du etwas für mich herausfindest über eine alte Freundin. Wie sehen die Finanzen aus? Gibt es irgendwelche Probleme? Gesundheitskram… alles was interessant ist. Du verstehst mich oder?”, eröffnete er ihr sein Angebot und warf ihr einen lauernden Blick zu. “Und die Sache geht sonst niemanden etwas an”, meinte er in leisem, warnenden Ton während seine Augen auf ihren lagen.

@Agnes Bane


..

nach oben

#3

RE: Vertrauen ist gut aber Kontrolle ist besser <> 5.3.18 gegen Nachmittag <> Agnes and Korben <> Open

in März - April 30.08.2018 22:37
von Agnes Bane (gelöscht)
avatar

Agnes, war was Technik anging immer ziemlich flott unterwegs und sie arbeitete verdammt gerne für Korben, die Jobs waren interessant und hier im Westen nahm sie eben totalen Abstand von ihrem sonst so behüteten Leben, sie fühlte sich hier verwegen, frei und irgendwie hatte sie hier ein zugehörigkeits Gefühl was sie Zuhause eben schon eine gewisse Zeit nicht mehr hatte.
Als Korben meinte es gäbe da noch was, nickte sie sogleich klappte den Laptop zu und folgte dem Kerl in sein Büro, das es hier nicht gerade gut aussah und es dreckig war, das störte Agnes nicht. Sie musste hier nicht Leben von daher, sie war hier um Jobs zu erledigen und nicht um Tee zu trinken.
Agnes Blick fiel zum dem Stuhl und einen Moment, beschlich sie ein seltsames Gefühl dann jedoch setzte sie sich und stellte den Laptop auf ihren Knien ab, sie fragte sich ob sie vielleicht etwas falsch gemacht hatte und Korben nun sauer auf sie war, jedoch wüsste sie eben nicht was.
Ihr Blick ging zu Korben bei seinen Worten nickte sie aufmerksam, sie würde ihn sicher nicht unterbrechen so schlau war sie nämlich, sie war schon lange genug im Westen unterwegs um zu wissen wann sie ihre Vorlaute klappe halten sollte.
Das Korben nun hinter ihr stand, bereitete ihr ein Prickeln im Nacken, sie hätte ihn durchaus lieber in ihrem Blickfeld, jedoch blieb sie einfach ruhig sitzen. Seine Hände die sie nun berührten, ließen sie sich einen Moment versteifen und als sein Gesicht so nah an ihrem wahr, das sie seinen Geruch wahrnehmen konnte, fragte sie sich was genau er eigentlich wollte.
"Respekt, habe ich vor dir aber keine Angst", vielleicht war es dumm ehrlich zu Antworten aber, sie hatte keine Angst vor Korben, hatte sie ihn bisher auch nie böse erlebt sondern nur Schauergeschichten gehört.
Sie presste dann aber die Lippen zusammen als seine Hände in Richtung ihres Halses fuhren, sie nickte zu seinen Worten auch wenn sie sich fragte wieso er ihr das erzählte. Bei seinen Worten darüber das sie ihm einen Gefallen tun musste von welchem nur sie Beide wussten nickte Agnes dann direkt.
Bei seiner Erklärung was er wollte nickte Agnes aber dann, sowas hatte sie in weniger als 20 Minuten gemacht war ziemlich leicht wenn man wusste wo man suchen musste, weswegen sie nun den Laptop auf seinem Schreibtisch ablegte und ihn aufklappte.
Bei seinen nachfolgenden Worten, nickte Agnes aber dann "Sicher, kein Wort kommt über meine Lippen", versicherte sie ihm während sie das Wlan in der Nähe anzapfte, dann blickte sie Korben fragend an "Ihr Name und Geburtsdatum?", harkte Agnes nach und dann machte sie sich auch schon an die Arbeit.
Es dauerte nicht lange diese @Teresa Clark hatte eine weißere Weste als der Papst, es war erstaunlich kein gramm Dreck am stecken bis auf diese eine Sache in der Highschool nachdem Agnes fertig war wandte sie sich an Korben.
"Sie ist ziemlich Clean, keine Auffälligkeiten, keine Geldprobleme, weder bei ihr noch bei ihren Eltern aber, da gabs diese eine Sache, sie wurde ziemlich früh Schwanger sie hat ein Kind, müsste um die 14-15 sein, ein Junge. Ansonsten ist da rein gar nichts oder sie weiß sehr wohl wie man nicht auffällig wird im Netz..aber egal wo ich mich eingehackt habe nichts." Sowas war echt selten jeder hatte irgendwelche Leichen im Keller wobei ihre wohl die Schwangerschaft gewesen war.

@Korben J. Ryder


nach oben

 
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Laure Galbraith
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 394 Themen und 6234 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected Portland Gossip Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor