• Herzlich Willkommen in Portland!♡ • Real Life RPG • Szennentrennung • Romanstil • FSK18 • Szenenaufbau: Titel | Datum | Uhrzeit | Mitspieler | Open / Close • Since 27.Februar.2018 - 16:50 uhr •
• Datum und Wetter in Portland • • Alles auf einen Blick • • Das Team •
• Wir befinden uns im März und April2018 •


Highlight dieser Monate: 01.3.18 - Frühlingsanfang 02.3.18 - 11.03.18 traditioneller Jahrmarkt 17.3.18 - St.Patricks Day
Die nächste Zeitumstellung findet voraussichtlich Anfang Dezember statt.

• Die Temperaturen hier in Portland •


März: Tagsüber bei 8° bis 17°C und Nachts bei etwa 1°C bis 4°C April: Tagsüber bei 15° bis 21°C und Nachts bei etwa 5 - 9 °C


#1

Die Krähen, Runaways & Crime

in Gesuche der Stadt 26.03.2018 11:52
von UTG Team


| 70 Beiträge



Es werden gesucht:
Boss der Krähen
Schläger Typen
Street Kids / Runaways
Obdachlose
(klein)Kriminelle


Name, alter, Avatar usw. bleiben komplett Dir überlassen. Es sollte jedoch zur Rolle bzw. zum Charakter passen! 


-Short Information-
 
In Portland sind immer mehr Frauen wohnungslos: Seit 2013 ist die Zahl um 15 Prozent gestiegen – und das, obwohl die Gesamtzahl der Obdachlosen in Oregon in den vergangenen sieben Jahren um 30 Prozent abgenommen hat.

Heute ist jede vierte obdachlose Person in Portland weiblich. African Americans, Frauen und Familien sind stärker gefährdet, obdachlos zu werden. Das liegt an den hohen Mieten, den wenig freien Stellen, den stagnierenden Löhnen und der hohen Arbeitslosigkeit. Fast ein Viertel der Obdachlosen in den USA ist unter 18 Jahre alt. In Portland ist jeder achte – 500 der insgesamt 3800 Wohnungslosen – 24 Jahre oder jünger. (Stand 2015/2016)

Diebstahl und Gewalt sind konstante Begleiter für Menschen, die auf der Straße leben, und Frauen sind dem noch stärker ausgesetzt: Laut dem Point-in-time Report 2015 gibt ein Drittel der obdachlosen Frauen in Portland an, vor kurzem physischer Gewalt ausgesetzt gewesen zu sein. Zwei Drittel waren Opfer psychischer, etwas unter ein Drittel Opfer sexueller Gewalt.  








...




Die Krähen

Im Grunde keine Organisation im herkömmlichen Sinne. Die “Krähen” sind eine lockere Ansammlung von Street Kids (Runaways). Jeder kämpft für sich. Wirkliche Loyalität gibt es nicht. Wenn sich auch ein gewisser Zusammenhalt unter den älteren, sprich längeren Anwohnern, gebildet hat. Davon aber ab braucht man nicht wirklich auf Freundlichkeiten oder Hilfe hoffen. Jeder ist Willkommen und jeder kann kommen und gehen, sofern er seinen Teil beisteuert. Im Hintergrund der lockeren Gruppe steht Savage. Ein Mann ohne Skrupel der die Zeichen der Zeit für sich erkannt hatte. Im Gegenzug für Provisionen, Abgaben und gelegentliche Gefälligkeiten, bietet er ihnen Schutz und ein Dach über dem Kopf. Im Krähennest sind die Kids sicher vor der Polizei, Zuhältern und anderen Problemen von außen. Die Hierarchie ist denkbar einfach im Nest. Thug ist Auge und Ohr von Savage. Und wenn es sein muss auch seine Faust. Er hält die Kids bei der Stange und sorgt für Ruhe und den Schutz. Unterstützt wird er dabei von Bullet und anderen Schlägern. Die Krähen sind die Endstation, wenn sonst keinen anderen Weg mehr gibt.
Die Gruppe lebt im Westen der Stadt, genauer gesagt im Westend, einem Industriegebiet welches sich am Ufer des Willamette River ausbreitet. Die alte, leer stehende Fabrik, in der sie hausen wird auch das Krähennest genannt.

How they make money:
Hauptgeschäftsfelder sind Diebstähle (Taschendiebstahl und Einbruch), Schmuggel, Hehlerei und auch Betteln. Einige wenige versuchen sich als Dealer, was jedoch eine Seltenheit darstellt. Einige wenige verkaufen ihren Körper, ohne jedoch einen Zuhälter hinter sich zu haben. Jeder macht also sein Geld auf die Art, die er am besten kann.
Die gestohlene Ware wird zum Großteil von Savage abgekauft oder das Geld über seinen Pawnshop gewaschen.

Friends and Partners:
Savage ist derjenige der die Politik betreibt. Die Krähen selber sind als Gruppe nur ein kleiner Teil. Es kommt immer wieder zu kleineren Auseinandersetzungen mit den Bulldogs von der Southside. Einen wirklichen Krieg oder eine größere Auseinandersetzung gibt es nicht. Man mag sich vielleicht nicht, aber man bekämpft sich auch nicht bis aufs Blut.

Rumors:




Was wir von den Runaway Charakteren und Crime Rollen erwarten


Ihr solltet eine passende Geschichte mitbringen, warum seid ihr, wo ihr seid? Auf der Straße.
Das Leben am Rande der Gesellschaft mag Romantisch klingen, ist es aber nur in den seltensten Fällen. Gesundheit, ist ein echtes Gut. Niemand lässt sich auf eine Messerstecherei ein, wenn es auch einen anderen Ausweg gibt. Man lebt in einer eigenen Gesellschaft mit eigenen Regeln und eigener Hyrachie. Es herschen Misstrauen und Gewalt ist ein tägliches Übel. Jeder hat seinen eigenen Weg über die Runden zu kommen. Jeder trägt sein Päckchen für sich. Es gibt keine Ritter in strahlender Rüstung.
Das Leben auf der Straße ist hart und schmutzig.


Warum wir das so drastisch schreiben?

Nein, wir wollen kein Hardcore . Wir wünschen uns einzigartige Charaktere die eine Geschichte zu erzählen haben. Und das in einer rauen und harten Welt. Wir legen dementsprechend mehr Wert auf spannende Geschichten als auf absolute Realität. Man sollte ein passendes Maß finden. Superschurken, Superhelden, Alleskönner und Übermenschen... sind hier falsch.




zuletzt bearbeitet 22.09.2018 11:44 | nach oben

 
disconnected Portland Gossip Mitglieder Online 9
Xobor Forum Software von Xobor